Tanoda

Tanoda

Meine Berufsausbildung als Lehrer für Klarinette habe ich im Mai 2008 an der Musikhochschule „Franz Liszt“ in Budapest Ungarn erfolgreich abgeschlossen. Mein Diplom „Bachelor of Arts in Music und Clarinet Teacher“ befähigt mich zum Einzel- oder Gruppenunterricht in allen Altersstufen. Da ich meine Instrumente bereits in jungen Jahren erlernt habe, kenne ich die Schwierigkeiten sehr genau, mit denen Kindern beim Erlernen eines Instrumentes konfrontiert sind, und weiß, dass ein geduldiger und pädagogisch versierter Musiker das musikalische Potential bereits in frühen Jahren optimal fördern kann.

Nach meiner Erfahrung orientiert sich ein guter Musikunterricht an den Bedürfnissen des jeweiligen Schülers.

Zu den wichtigsten Bausteinen meines Unterrichtkonzepts für klassische Werke und Unterhaltungsmusik gehören:

  • das spielerische Erlernen der Noten
  • die gemeinsame Erarbeitung der Spieltechnik
  • die Vermittlung eines musikalisches Erlebnisses und - damit verbunden – die Freude an Musik...

Daher ist es so wichtig, den Kindern von Anfang an ein Erfolgserlebnis zu vermitteln. Dies erreicht man, wenn man mit den Kindern schon frühzeitig ein leicht erlernbares Musikstück einübt.

Die Möglichkeit mit CD-Begleitung oder mit „Play Along“ zu spielen, ist nicht nur eine schöne Idee für Fortgeschrittene, sondern auch etwas für Einsteiger, damit diese schon zu Beginn motiviert werden und „Lust auf Mehr“ bekommen. Wenn hingegen gleich zu Beginn der Unterrichtsschwerpunkt auf blastechnische Übungen verlegt wird, kann dies ein Kind überfordern und demotivieren. Die Konzentrationsfähigkeit eines Kindes ist geringer als die eines Erwachsenen!

Mein Unterrichtsplan:

Jeden Montag: Musikverein Kaufering
Anmeldung und Information: Telefon 0176 / 38 00 35 86
www.mv-kaufering.de

Jeden Dienstag: Städtisches Elsa-Brändström-Gymnasium
Anmeldung und Information: Telefon 0176 / 38 00 35 86
www.elsa.musin.de

Sie möchten meinen Unterricht kennen lernen?
Ich freue mich auf Ihre @Anmeldung zu einer Probestunde

FAQ – häufig gestellte Fragen

Wie findet mein Kind das richtige Instrument?

Eltern sollten auf jeden Fall auf die Entscheidung ihres Kindes hören. Ihr Kind weiß intuitiv am besten, zu welchem Instrument es sich hingezogen fühlt. Das Instrument, für das sich Ihr Kind begeistert, ist das "Richtige".

Ab welchem Alter kann mein Kind Klarinette oder Saxophon lernen?

Als Richtlinie gilt das Alter von 8 Jahren. Es muss überhaupt körperlich dazu in Lage sein, das Instrument zu halten. Ein etwas größeres siebenjähriges Kind schon, kann unter Umständen auch schon früher damit beginnen.

Wäre es sinnvoll, dass mein Kind schon vorher Blockflöte lernt?

Ja, das wäre auf jeden Fall zu befürworten! Die Familie der Blockflöten umfasst die Sopran-, Alt- Tenor- und Bassflöte. Der Anfängerunterricht findet auf der Sopranflöte statt. Vor allem für Kinder ist diese C-Flöte aufgrund der leichten Spielbarkeit ein wunderbares Einstiegsinstrument. Das Flöte-Spielen unterstützt in besonderer Weise die Entwicklung des Körpergefühls, da die Atmung bewusst gelenkt wird.

Mit der Blockflöte kann bereits im Alter von fünf bis sechs Jahren begonnen werden!